Wirtschaft & Politik > Unternehmen

Geratherm steigert Umsatz – Ergebnis rückläufig

Das Medizintechnik-Unternehmen Geratherm Medical hat im Jahr 2011 einen Umsatz von 17,4 Millionen Euro erwirtschaftet. Das war nach vorläufigen Zahlen ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 2,2 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) ging allerdings um 17,1 Prozent auf knapp 1,95 Millionen Euro zurück. Als Gründe nannte die Geschäftsführung die milden Witterungsverhältnisse im IV. Quartal 2012, den Aufbau der Produktionsstätte in Brasilien und die Belastungen der neuen Geschäftsbereiche Respiratory und Cardio/Stroke.

Ohne diese Belastungen im Jahr 2011 wäre der Ausweis des Betriebsergebnisses um 486.000 Euro höher gewesen, wie das Unternehmen mitteilte. Das Finanzergebnis sei mit 126.000 Euro positiv, aber deutlich niedriger als im Vorjahr gewesen. Belastend hätten sich temporäre Abschreibungen auf gehaltene Wertpapiere per 31.12.2011 ausgewirkt.

Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2011 und der Geschäftsbericht werden am 24. April 2012 veröffentlicht.        

11.03.2012