Wirtschaft & Politik

ÖPNV-Verknüpfungspunkt am Bahnhof Probstzella in Betrieb genommen

Der neu gestaltete Verknüpfungspunkt für den öffentlichen Nahverkehr in Probstzella ist am Dienstag offiziell in Betrieb genommen worden. Der Ende Juli 2011 begonnene Bau des ÖPNV-Verknüpfungspunktes kostete knapp 750.000 Euro. Es entstanden zwei Bushaltestellen, 17 Parkplätze und eine überdachte Fahrradabstellanlage.

Auch Taxi-Standplätze sind im unmittelbaren Umfeld des Bahnhofes vorhanden, wie das Verkehrsministerium mitteilte. Im Rahmen des Bahnhofsverschönerungsprogramms wurde das Dach des Mittelbahnsteiges saniert. Für 2012 sind die Sanierung des Personentunnels und des Hausbahnsteigdaches geplant. Dadurch werden insgesamt weitere 280.000 Euro in den Bahnhof investiert.

17.04.2012