Wirtschaft & Politik > Ausbildung

STIFT lobt Preis für anwendungsorientierte Abschlussarbeiten aus

Die  Stiftung  für  Technologie,  Innovation  und Forschung Thüringen (STIFT) hat den „STIFT-Preis 2012 für hervorragende anwendungsorientierte Abschlussarbeiten an Thüringer Hochschulen“ aus gelobt. Bis 30. September können Vorschläge  aus  den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereichen eingereicht werden, wie die Stift am Mittwoch in Erfurt mitteilte. Wesentliche   Bewertungskriterien  sind  das  Anwendungs-  und Verwertungspotenzial  der  Arbeiten  sowie deren Verbindung zu Thüringer Technologiepotenzialen.

Der  Preis  ist nach Angaben der Stiftung mit insgesamt 35.000,00 Euro dotiert und wird entsprechend der  Studierendenzahlen  auf  die  Hochschulen aufgeteilt. Innerhalb des daraus  folgenden  Betrages  können  die  Hochschulen Vorschläge für die Prämierung   hervorragender   Promotions-   und/oder   Abschlussarbeiten unterbreiten.  Dabei  dürfen  für  Bachelorarbeiten  max.  300,00 Euro, für Master-  und  Diplomarbeiten  max.  500,00  Euro und für Promotionsarbeiten mindestens 1500 Euro, höchstens 3.000,00 Euro angesetzt werden.

25.04.2012