Suchergebnis

Suchergebnis: 1-20 von 270

   Nächste

News (270)

IHK: Positiver Trend setzt sich fort

Der positive Trend der letzten Monate auf dem Arbeitsmarkt setzt sich nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Erfurt fort. Thüringen habe jetzt die niedrigste Arbeitslosenquote in Ostdeutschland und schneide sogar besser ab als Nordrhein-Westfalen. „Der Arbeitsmarkt bewegt sich weiter in der Erfolgsspur, obwohl die Konjunktur nur mit gedrosseltem Tempo läuft“, erklärte Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt. Dies sei sehr erfreulich und zeige, dass die Unternehmen trotz der schwächeren Wirtschaftslage weiteren Bedarf an qualifiziertem Personal hätten. ...

Wirtschaft fordert weniger Bürokratie bei öffentlichen Ausschreibungen

Die Thüringer Wirtschaft hat einen Abbau der Bürokratie bei öffentlichen Ausschreibungen gefordert. Thüringer Unternehmen sähen sich einer sehr aufwändigen Nachweisprozedur gegenüber, kritisierte die Industrie- und Handelskammer Erfurt (ICK) am Mittwoch in Erfurt. „Eine verbindliche Präqualifizierung von auftragsunabhängigen Nachweisen durch die Thüringer Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern könnte hier Abhilfe schaffen“, erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser....

Klage gegen Umweltzone in Erfurt

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt und ein ortsansässiger Taxiunternehmer gehen jetzt gerichtlich gegen die Einführung der Umweltzone in Erfurt vor. Sie reichten eine Untätigkeitsklage beim Verwaltungsgericht Weimar an, nachdem die Behörden biser nicht auf einen Ende 2012 eingereichten Widerspruch reagiert hätten, teilte die Kammer am Freitag mit. Der Widerspruch hatte sich gegen die zur Umsetzung der Umweltzone aufgestellten Verkehrszeichen gerichtet. ...

IHK: Immer weniger wagen den Schritt in die Selbstständigkeit

Im vergangenen Jahr starteten in Deutschland gerade mal 775.000 Jungunternehmer in die Selbständigkeit. Das ist ein Tiefststand seit dem Jahr 2000, wie die Industrie- und Handelskammer Erfurt am Freitag bericjtet. Dabei sei der Gründergeist regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Während in Berlin und Hamburg viele ein eigenes Unternehmen aufbauen, bilden Brandenburg und Sachsen die Schlusslichter. Thüringen belegt laut IHK mit Platz acht das Mittelfeld. ...

IHK Ostthüringen fordert Soforthilfe auch für Mittelstand

Die Industrie- und handelskammer Ostthüringen hat angesichts der Hochwasserschäden Soforthilfe auch für den Mittelstand verlangt. Die Hilfe für Kleinunternehmen ist ein erster und notwendiger Schritt der Landesregierung, erklärte die Kammer am Freitag in Gera. „Auch für den Mittelstand muss sofort Hilfe her und nicht erst später. Gerade mittlere Unternehmen müssen möglichst schnell wieder arbeitsfähig werden. Daran hängen jetzt schon viele Arbeitsplätze und Aufträge“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Höhne....

IHK: Erfreulich positiver Kurs

Trotz der nur schwachen wirtschaftlichen Dynamik bleibt die Entwicklung am Arbeitsmarkt auf einem erfreulich positiven Kurs. Zu dieser Einschätzung kam der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Erfurt, Gerald Grusser, angesichts der aktuellen Daten des Arbeitsmarktes. Immerhin sei mit 96.106 Jobsuchenden der niedrigste Mai-Wert seit der Wiedervereinigung erreicht worden. ...

IHK Erfurt: 2012 weniger Unternehmensinsolvenzen

Im Jahr 2012 mussten in Thüringen 518 Unternehmen mit rund 2800 Arbeitnehmern den Gang zum Insolvenzrichter antreten. Insgesamt sank aber die Zahl der Unternehmensinsolvenzen seit 2009 im Freistaat, wie die Industrie- und Handelskammer Erfurt am Dienstag mitteilte....

IHK: Kein gesetzlicher Anspruch auf Feiertagszuschlag

Wer Pfingsten arbeiten muss, hat keinen gesetzlichen Anspruch auf Feiertagszuschläge. Darauf hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt aufmerksam gemacht....

Nur leichtes Wachstum in Südthüringen erwartet

Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen erwartet in diesem Jahr ein geringes Wirtschaftswachstum in der Region. Nach einem zuversichtlichen Start ins Jahr 2013 entwickle sich die Südthüringer Wirtschaft etwas schwächer als erwartet, erklärte die Kammer am Freitag bei der Vorstellung ihres jüngsten Konjunkturberichts. Seit dem Jahresbeginn habe sich in nahezu allen Branchen die Lagebeurteilung eingetrübt. Für die nächsten Monate wird die Binnennachfrage zur wesentlichen Konjunkturstütze. ...

IHK rechnet mit weiterem Beschäftigungszuwachs

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt rechnet auch in den kommenden Monaten mit einem Beschäftigungszuwachs. Die Einstellungspläne der Unternehmer seien trotz der konjunkturellen Schwächephase recht positiv, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser am Dienstag in Erfurt. ...

IHK Erfurt: Wirtschaft schwächelt

Die Hoffnungen auf eine schnelle Konjunkturerholung haben nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt einen Dämpfer bekommen. Der Klimaindex, der sowohl die aktuelle Situation als auch die Erwartungen und Pläne für die nächsten Monate berücksichtigt, ist um ganze sieben Punkte zur vorhergehenden Analyse gefallen und erreicht damit nur noch 100 von 200 möglichen Prozentpunkten. Vor allem die gegenwärtige Geschäftslage wird nach der jüngsten Umfrage in rund 900 Unternehmen in Mittel- und Nordthüringen deutlich schlechter beurteilt als noch zu Jahresbeginn. ...

IHK Ostthüringen verlangt erneut Ausbau B90 neu und B7 neu

Der Ostthüringer IHK-Verkehrsausschuss hat sich auf seiner jüngsten Sitzung für die Aufnahme der Projekte B90 neu und der B7 neu sowie des durchgängig zweigleisigen und elektrifizierten Ausbau der Mitte-Deutschland-Schienenverbindung in den Bundesverkehrswegeplan 2015 als Projekte des vordringlichen Bedarfs ausgesprochen. „Die Ostthüringer Wirtschaft unterstützt damit die Pläne des Thüringer Verkehrsministers Christian Carius“, betont Klaus-Peter Becker, Vorsitzender des Verkehrsausschusses der IHK. ...

Konjunkturklima in Thüringen wird kühler

Der schwindende Optimismus in den deutschen Unternehmen ist nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Erfurt auch in Thüringen spürbar. „Die Vertrauenskrise in der Eurozone hat sich verfestigt. Entsprechend vorsichtig sind die Unternehmer mit ihren Einschätzungen“, sagte Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt, zu dem erneut gesunkenen ifo-Geschäftsklimaindex. Zahlreiche Thüringer Firmen verbuchten rückläufige Auftragseingänge und passten die Produktion dahingehend an. Das habe natürlich auch Auswirkungen auf die Umsatzzahlen. ...

Übernahmechancen gut wie nie

Für Auszubildende sind die Übernahmechancen gut wie nie. Über 60 Prozent der Unternehmen planen die Weiterbeschäftigung ihrer Azubis und jeder zweite Betrieb bietet Praktikumsplätze zur Berufsorientierung. Das ergab eine Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt unter knapp 2500 Firmen in Nord- und Mittelthüringen....

Lenkungsgruppe „ICE-Kreuz“ eingerichtet

Thüringens Verkehrsminister Christian Carius hat eine Lenkungsgruppe „ICE-Kreuz“ eingerichtet. Ihr gehören neben dem Verkehrsministerium und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie die Städte Erfurt, Jena und Weimar, sowie Vertreter der kommunalen Spitzenverbände, der IHK Erfurt und dem Thüringer Handwerkstag, der Deutschen Bahn AG und der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen an....

Debatte um E.ON-Übernahme durch Thüringer Kommunen geht weiter

Die Debatte über die Kommunalisierung des Energieversorgers E.ON Thüringer Energie AG geht weiter. Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen erneuerte ihre Kritik an der Übernahme und verwies auf die unübersehbaren Risiken für die Öffentliche Hand. ...

IHK Südthüringen startet Thüringer AusbildungsCard

Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) führt eine Thüringer AusbildungsCard ein. Sie soll Mehrfachabschlüsse von Ausbildungsverträgen und den damit verbundenen Nichtantritt von Ausbildungsplätzen beseitigen helfen, wie die Kammer am Mittwoch in Suhl mitteilte. ...

IHK: Entwicklung des BIP in Thüringen ernüchternd

IHK: Entwicklung des BIP in Thüringen ernüchterndDie Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts in Thüringen ist nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Erfurt im Vergleich zu den anderen Bundesländern „ernüchternd“. Die hohen Zuwachsraten der Jahre 2010 (+ 4,7 Prozent) und 2011 (+ 3,1 Prozent) konnten nicht wieder erreicht werden, relativieren aber den geringen Rückgang im vergangenen Jahr“, wie IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser am Mittwoch in Erfurt erklärte. Schließlich sei es gelungen, das hohe Niveau der Wirtschaftsleistung weitgehend zu stabilisieren....

Thüringer Bahnprojekte für Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet

Thüringen hat seine Bahnprojekte für den Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet. „Wir wollen die ‚Schnelle Mitte’ Deutschlands und Europas auch im Bahnverkehr werden. Dazu gehört neben den ICE-Strecken auch ein leistungsfähiges Schienennetz in der Fläche“, erklärte Thüringens Verkehrsminister Christian Carius am Dienstag in Erfurt. ...

Gerald Grusser von schwedischem König zum Ritter des Königlichen Nordsternordens ernannt

Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt und Schwedische Honorarkonsul für Thüringen, Gerald Grusser, ist von König Carl XVI. Gustaf von Schweden zum Ritter 1. Klasse des Königlichen Nordsternordens ernannt worden. Damit würdige das Königreich Schweden die herausragenden Verdienste von Konsul Gerald Grusser um den Ausbau und die Festigung der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Schweden und Thüringen....