Suchergebnis

Suchergebnis: 1-20 von 755

   Nächste

News (755)

Geschäftsklima in Ostdeutschland deutlich schlechter geworden

Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Ostdeutschlands hat im Juni spürbar nachgegeben. Die ostdeutschen Befragungsteilnehmer zeigten sich mit ihrer gegenwärtigen Geschäftslage etwas weniger zufrieden als im Vormonat. Bei den Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate haben sich die Vorzeichen sogar ins Negative gedreht, wie das ifo Institut in Dresden mitteilte. Die im Vormonat beobachtete Frühlingsstimmung unter den ostdeutschen Unternehmen scheine verflogen....

Harald Bruhn führt VMET weiter

Dr. Harald Bruhn wird den Verband der Metall-und Elektro-Industrie in Thüringen (VMET) auch weiterhin führen. Auf der Mitgliederversammlung des Verbandes wurde Bruhn einstimmig gewählt. Bruhn (52) ist Kaufmännischer Geschäftsführer der Jena-Optronik GmbH in Jena und hatte bereits nach dem Rücktritt Wolfgang Zahns den Verband geführt. Als Verhandlungsführer hat er zwei Tarifverhandlungen begleitet....

IHK: Positiver Trend setzt sich fort

Der positive Trend der letzten Monate auf dem Arbeitsmarkt setzt sich nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Erfurt fort. Thüringen habe jetzt die niedrigste Arbeitslosenquote in Ostdeutschland und schneide sogar besser ab als Nordrhein-Westfalen. „Der Arbeitsmarkt bewegt sich weiter in der Erfolgsspur, obwohl die Konjunktur nur mit gedrosseltem Tempo läuft“, erklärte Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt. Dies sei sehr erfreulich und zeige, dass die Unternehmen trotz der schwächeren Wirtschaftslage weiteren Bedarf an qualifiziertem Personal hätten. ...

Mit Leuchtstoffen das Sonnenlicht für die Algenzucht optimieren

Algen sind bereits in großem Umfang als Nutzpflanzen, Biomasselieferanten, Kohlendioxidspeicher sowie als bioverträgliche Grundlage für Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetika und Pharmazeutika im Einsatz. Doch gerade die Zucht jener Algen, die in Kosmetika oder Pharmazeutika eingesetzt werden, ist oft aufwendig und teuer. Forschern der Universitäten Jena und Erlangen-Nürnberg, ist es jetzt gelungen, durch Materialveränderungen effizientere Algenreaktoren zu entwickeln....

Wirtschaft fordert weniger Bürokratie bei öffentlichen Ausschreibungen

Die Thüringer Wirtschaft hat einen Abbau der Bürokratie bei öffentlichen Ausschreibungen gefordert. Thüringer Unternehmen sähen sich einer sehr aufwändigen Nachweisprozedur gegenüber, kritisierte die Industrie- und Handelskammer Erfurt (ICK) am Mittwoch in Erfurt. „Eine verbindliche Präqualifizierung von auftragsunabhängigen Nachweisen durch die Thüringer Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern könnte hier Abhilfe schaffen“, erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser....

ifo Geschäftsklimaindex weiter leicht erholt

Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands hat sich weiter leicht erholt. Gegenüber Mai kletterte er um 0,2 Punkte auf 105,9 Zähler, nachdem er bereits von April zu Mai um 1,3 Prunkte angestiegen war. Allerdings wird die aktuelle Geschäftslage im Juni etwas weniger positiv eingeschätzt als im Mai. Der entsprechende Indes verringerte sich um 0,6 auf 109,4 Punkte. Mit Blick auf den zukünftigen Geschäftsverlauf nimmt der Optimismus nach der Stagnation im Vormonat aber weiter zu. ...

Klage gegen Umweltzone in Erfurt

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt und ein ortsansässiger Taxiunternehmer gehen jetzt gerichtlich gegen die Einführung der Umweltzone in Erfurt vor. Sie reichten eine Untätigkeitsklage beim Verwaltungsgericht Weimar an, nachdem die Behörden biser nicht auf einen Ende 2012 eingereichten Widerspruch reagiert hätten, teilte die Kammer am Freitag mit. Der Widerspruch hatte sich gegen die zur Umsetzung der Umweltzone aufgestellten Verkehrszeichen gerichtet. ...

Studie: Große Potentiale für Energieeinsparung in Industrie- und Bürogebäuden

In öffentlichen Einrichtungen, Werkshallen, Bürogebäuden, Gaststätten oder Sportanlagen gibt es enorme Einsparpotentiale für Energie. Das geht aus einer Studie hervor, die im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums von der Ecofys Germany GmbH erstellt worden ist. „Die Kosten für Heizung und Warmwasser in den Thüringer Nichtwohngebäuden könnten durch geeignete Energiesanierungen um mehr als ein Drittel gesenkt werden“, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig zu den Ergebnissen der Untersuchung. Das entspräche einer Einsparung von jährlich rund 327 Millionen Euro....

Soforthilfepaket für hochwassergeschädigte Unternehmen

Das Land hat ein Soforthilfepaket für hochwassergeschädigte Unternehmen in Thüringen geschnürt. Es umfasst insgesamt 10 Millionen Euro, die jeweils zur Hälfte vom Land und vom Bund finanziert werden. Das Hilfsprogramm tritt am Montag in Kraft, wie das Wirtschaftsministerium am Freitag in Erfurt mitteilte....

Thüringer Industrie im April 2013 gestiegen

Die 880 Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im April 2013 einen Umsatz in Höhe von 2,4 Milliarden Euro. Das waren 9,2 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, allerdings bei zwei Arbeitstagen mehr. Arbeitstäglich bereinigt ergab sich ein Minus von 1,2 Prozent. ...

IHK: Immer weniger wagen den Schritt in die Selbstständigkeit

Im vergangenen Jahr starteten in Deutschland gerade mal 775.000 Jungunternehmer in die Selbständigkeit. Das ist ein Tiefststand seit dem Jahr 2000, wie die Industrie- und Handelskammer Erfurt am Freitag bericjtet. Dabei sei der Gründergeist regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Während in Berlin und Hamburg viele ein eigenes Unternehmen aufbauen, bilden Brandenburg und Sachsen die Schlusslichter. Thüringen belegt laut IHK mit Platz acht das Mittelfeld. ...

Zeiss übernimmt US-amerikanisches Mikroskopie-Unternehmen

Der Optik-Konzern Zeiss will das Unternehemn Xradia Inc. mit Sitz in Pleasanton, USAübernehmen. Xradia ist ein etablierter, mittelständischer Anbieter von innovativen 3D-Röntgenmikroskopen für Anwendungen in der industriellen und akademischen Forschung. Der Abschluss der Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung üblicher Vollzugsschritte, einschließlich des notwendigen Meldevorgangs bei den US-Kartellbehörden. Nach dem Abschluss wird Xradia, Inc. unter dem neuen Namen Carl Zeiss X-Ray Microscopy, Inc. firmieren....

25 Millionen Euro vorläufiger Schaden bei Thüringens Unternehmen

Die Hochwasserschäden bei Thüringens Unternehmen belaufen sich nach vorläufigen Schätzungen auf mindestens 25 Millionen Euro. Darunter beträgt allein der Schaden bei dem Unternehmen Silbitz Guss auf 11 Millionen Euro, wie Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig am Montag in Erfurt mitteilte. Er kündigte ein Paket „schneller und unbürokratischer Hilfen“ für kleine und mittelstndische Unternehmen an. Über Hilfen für Silbitz Guss solle wegen der Größe des Schadens gesondert beraten werden....

IHK Ostthüringen fordert Soforthilfe auch für Mittelstand

Die Industrie- und handelskammer Ostthüringen hat angesichts der Hochwasserschäden Soforthilfe auch für den Mittelstand verlangt. Die Hilfe für Kleinunternehmen ist ein erster und notwendiger Schritt der Landesregierung, erklärte die Kammer am Freitag in Gera. „Auch für den Mittelstand muss sofort Hilfe her und nicht erst später. Gerade mittlere Unternehmen müssen möglichst schnell wieder arbeitsfähig werden. Daran hängen jetzt schon viele Arbeitsplätze und Aufträge“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Höhne....

Machnig will mehr Unterstützung für E-Mobiliät

Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig will mehr Unterstützung für die E-Mobilität. „Der Ausbau der Elektromobilität ist ein energie- und industriepolitisches Schlüsselprojekt für Deutschland“, sagte Machnig am Freitag auf dem von seinem Haus organisierten ersten Thüringer Elektromobilitätstag in Erfurt. Nachhaltige Fahrzeuge und Verkehrskonzepte seien ein zentraler Baustein der Energiewende in Deutschland....

Thüringer Zentrum für Maschinenbau gegründet

Mehrere Thüringer Forschungseirnichtungen haben sich zu einem „Thüringer Zentrum für Maschinenbau“ zusammengeschlossen. Ziel sei es, industrienahe Forschung im Verbund mit Maschinenbauunetrnehmen voranzubringen und eine Thüringer Marke für Maschinenbau zu etablieren, sagte Wirtschaftsminister Matthias Machnig am Freitag in Erfurt. Das Land fördert das Zentrum bis Ende 2017 mit insgesamt 15 Millionen Euro. 8,4 Millionen Euro davon wurden dem Zetnrum jetzt als Anschubfinanzierung zur Verfügung gestellt. ...

IHK: Erfreulich positiver Kurs

Trotz der nur schwachen wirtschaftlichen Dynamik bleibt die Entwicklung am Arbeitsmarkt auf einem erfreulich positiven Kurs. Zu dieser Einschätzung kam der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Erfurt, Gerald Grusser, angesichts der aktuellen Daten des Arbeitsmarktes. Immerhin sei mit 96.106 Jobsuchenden der niedrigste Mai-Wert seit der Wiedervereinigung erreicht worden. ...

Kfz-Industrie bleibt umsatzstärkster Industriezweig in Thüringen

Die Kfz-Industrie bleibt umsatzstärkster Industriezweig in Thüringen. Von den insgesamt im ersten Quartal erzielten 6,6 Milliarden Euro Umsatz entfielen auf die Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen allein 983 Millionen Euro. Danach folgten die Hersteller von Nahrungs- und Futtermitteln mit 795 Millionen Euro. ...

Hotel „Stadthaus Arnstadt“ eröffnet

Das historische Gebäude „Stadthaus Arnstadt“ ist am Donnerstag nach umfangreicher Sanierung als Hotel eröffnet worden. „Die Sanierung des Fachwerkbaus ‚Stadthaus Arnstadt’ zeigt im Zusammenwirken mit den öffentlichen Investitionen in die Altstadtsanierung, wie sich private Gelder und Steuermittel beim Stadtumbau optimal ergänzen“, erklärte Bauminister Christian Carius. Die Investitionen in die alte Handschuhfabrik hätten die Initialzündung zur Belebung des städtischen Quartiers an der Kohlgasse gegeben. ...

Wirtschaftsdelegation nach China gereist

Eine Wirtschaftsdelegation unter Führung von Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig ist am Donnerstag nach China gereist. Die Delegation ist der erste Teil einer insgesamt rund 80 Mitglieder zählenden Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation aus dem Freistaat nach China. Am Wochenende folgt Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht mit den übrigen Vertretern des Freistaats. ...