Suchergebnis

Suchergebnis: 1-20 von 240

   Nächste

News (240)

E.ON Thüringer Energie zum zweiten Mal als familienfreundlich zertifiziert

E.ON Thüringer Energie ist eines der familienfreundlichsten Unternehmen im Freistaat. Für seine strategisch angelegte familienbewusste Personalpolitik ist der kommunale Energiedienstleister nun zum zweiten Mal mit dem Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ ausgezeichnet worden. In einer in Berlin stattfindenden Festveranstaltung erhielten insgesamt 304 Arbeitgeber das von der berufundfamilie gGmbH seit 15 Jahren erteilte Zertifikat. Darunter waren zwei Unternehmen sowie zwei Verwaltungsinstitutionen aus Thüringen....

Leerstehende Geraer Bundesbankfiliale wird Fachhochschule

Die ehemalige Geraer Bundesbankfiliale am Hofwiesenpark wird Fachhochschule. Der Stadtrat beschloss am Donnerstag den Verkauf der Immobilie an die SRH Holding. Die Stadt erhält dafür 2,8 Millionen Euro. Der Verkaufserlös soll den Museen, darunter vorrangig dem Otto-Dix-Haus, zugute kommen. „Das Geburtshaus von Otto Dix ist das Alleinstellungsmerkmal, das unsere Stadt weltweit gegenüber allen Kunsthäusern, die Werke von Dix präsentieren, hat“, sagte Oberbürgermeisterin Viola Hahn....

Erste interdisziplinäre Tagesklinik für Schmerzpatienten in Thüringen eröffnet

Eine interdisziplinäre Tagesklinik für Schmerztherapie ist am Dienstag am Universitätsklinikum Jena (UKJ) eröffnet worden. Behandelt werden sollen vor allem Patienten, bei denen die Gefahr besteht, dass ihre Schmerzen chronisch werden oder bei denen andere Therapien erfolglos waren. Solche Schmerzen können z.B. ausgelöst werden durch Gelenkerkrankungen, Durchblutungsstörungen oder nach Unfällen. Oft ist allerdings auch keine eindeutige körperliche Ursache mehr erkennbar. ...

Klinikliste 2013: Uniklinik Jena erneut in der bundesweiten Spitzengruppe

Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) belegt in der bundesweiten Klinikliste des Nachrichtenmagazins „Focus“ erneut einen Spitzenplatz. Die Zeitschrift listet das Thüringer Universitätsklinikum auf Platz 26 unter den rund 2000 Kliniken in Deutschland. Auf der Landesliste für Thüringen belegt das UKJ den ersten Platz....

TK: Weniger Schwangere greifen in Thüringen zur Zigarette

In Thüringen greifen nach Erkenntnissen der TechnikerKrankenkasse (TK) weniger Frauen während der Schwangerschaft zur Zigarette. Mit 9,7 Prozent liegt der Anteil rauchender Schwangerer im Jahr 2011 deutlich unter den Werten der beiden Vorjahre (2010: 10,8 Prozent, 2009: 10,1 Prozent), jedoch immer noch weit über Bundesdurchschnitt. Die TK bezieht sich dabei auf Daten zur Qualitätssicherung im Krankenhaus....

Thüringer Handwerkstag wählt neue Spitze

Der Thüringer Handwerkstag hat am Dienstag turnusmäßig für eine fünfjährige Amtsperiode einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem Erfurts Handwerkskammerpräsident Stefan Lobenstein Anfang letzten Jahres für den zurückgetretenen THT-Präsidenten Rolf Ostermann für ein Jahr ins Amt gewählt wurde, stand heute die ordentliche Wahl des gesamten Vorstandes an....

Krankenstand in Thüringen wieder gestiegen

Der Krankenstand unter Thüringens AOK-Versicherten ist 2012 gegenüber dem Vorjahr wieder gestiegen. Er erhöhte sich von 4,7 auf 5,3 Prozent und lag damit um 0,4 Punkte über dem Bundesdurchschnitt, wie der Vorstandsvorsitzende der für Thüringen zuständigen AOK Plus, Rolf Steinbronn, am Dienstag in Erfurt bei der Vorstellung des jüngsten Gesundheitsberichts mitteilte. Als Grund nannte Steinbronn den langen Winter und die die damit verbundenen höheren Zahlen an Atemwegserkrankungen. ...

Uniklinik Jena bildet Expertengruppe zur Aufklärung von Medikamententests

Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) will die Aufklärung mutmaßlicher Medikamententests in der ehemaligen DDR unterstützen. Dazu beitragen soll eine Expertengruppe mit externer Unterstützung, wie die Klinik am Montag in Jena mitteilte. An rund 50 Kliniken der DDR sollen laut Medienberichten solche Tests durchgeführt worden sein. ...

Zahl der stationär behandelten Asthma-Fälle halbiert

Im Jahr 2011 wurden in Thüringen 676 Fällen Krankenhauspatienten wegen Asthma vollstationär behandelt. Im Jahr 2000 waren es noch 1257 Krankenhausfälle. Damit ist die Zahl der vollstationär behandelten Asthma-Patienten um 46,2 Prozent zurückgegangen, wie das Thüringer Landesamt für Statistik am Montag in Erfurt mitteilte. Bundesweit betrug der Rückgang 46,7 Prozent (2011: 26 084 Fälle, 2000: 48 929 Fälle). ...

Erste Bluttransfusion im Mutterleib in Thüringen

Zum ersten Mal in Thüringen haben Mediziner an der Frauenklinik des Universitätsklinikums Jena (UKJ) einem ungeborenen Kind Blut übertragen. Die werdende Mutter hatte sich in der ersten Schwangerschaftshälfte mit einem Virus infiziert, wodurch die Blutbildung ihres Kindes gehemmt wurde. „Wenn die Blutarmut nicht behandelt wird, hätte das Ungeborene daran sterben können“, sagte Professor Dietmar Schlembach von der Abteilung für Pränatale Diagnostik und Therapie der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am UKJ....

Zahl der Todesfälle nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen halbiert

Die Zahl der Todesfälle nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat sich in Thüringen in den letzten drei Jahrzehnten halbiert. Stellten 1980 Ärzte den Tod infolge einer Herz-Kreislauferkrankung in 22 251 Fällen fest, waren es im Jahr 2011 bei noch 11.328. Das war ein Rückgang von 49,1 Prozent, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Erfurt mitteilte. ...

Mit Nahrungsergänzungsmitteln Augenkrankheit vorbeugen

Der Altersbezogenen Makula-Degeneration (AMD) kann mit bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln vorgebeugt werden. Zu diesem Ergebnis kamen Ernährungswissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie hatten die Wirkung von regelmäßige Gabe von Lutein und Zeaxanthin untersucht. Dabei handelt es sich um Carotinoide, natürliche Pigmente pflanzlicher Herkunft. In der Netzhaut des Menschen wirken sie als eine natürliche Sonnenbrille, die schädliches UV-Licht von der Netzhaut fernhält....

Bei Heuschnupfen-Verdacht schnell zum Arzt

Bei Symptomen von Heuschnupfen sollten Betroffene möglichst schnell den Arzt aufsuchen. Das gelte auch für zunächst noch harmlos erscheinende Anzeichen, rät die AOK Plus. Bei einem allergologisch erfahrenen Arzt sollte man dann testen lassen, auf welche Pollenart man allergisch reagiert. ...

Erstes Tomotherapiegerät in Thüringen in Betrieb

Für die Versorgung krebskranker Patienten steht erstmals in Thüringen eine neue Bestrahlungstechnik zur Verfügung. Die Tomotherapie ermöglicht eine hochpräzise und schonendere Bestrahlung von Tumoren. Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) wurde am Freitag das derzeit modernste Gerät auf diesem Gebiet in der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie offiziell in Betrieb genommen....

Bruttoinlandsprodukt Thüringens stagniert 2012

Das Bruttoinlandsprodukt Thüringens erreichte im Jahr 2012 einen Wert von 49,3 Milliarden Euro. Damit lag der Wert der in Thüringen produzierten Güter und der in Thüringen erbrachten Dienstleistungen nominal um 1,4 Prozent über dem des Jahres 2011. Preisbereinigt verzeichnete Thüringen im Jahr 2012 einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts gegenüber dem Jahr 2011 (- 0,3 Prozent). ...

Zecken im vergangenen Jahr außergewöhnlich inaktiv – Aber keine Entwarnung

Zecken waren im vergangenen Jahr außergewöhnlich inaktiv. Das zeigte sich in der Zahl der um 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 195 gesunkenen Zahl der Erkrankungen an dem FSME-Virus, sagte Olaf Kahl von der tick-radar GmbH Berlin am Mittwoch in Erfurt im Vorfeld einer internationalen Konferenz über Zecken und die von ihnen übertragenen Erkrankungen. Allerdings bedeute das keine Entwarnung für 2013. ...

1.037.500 Erwerbstätige mit Arbeitsort in Thüringen im Jahr 2012

Im Jahr 2012 hatten im Jahresdurchschnitt 1.037.500 Personen einen Arbeitsplatz in Thüringen. Das waren 1100 Personen bzw. 0,1 Prozent mehr als im Jahr 2011. In Deutschland erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2012 um 1,1 Prozent, im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) um 1,2 Prozent und im Gebiet der neuen Bundesländer (ohne Berlin) um 0,1 Prozent. ...

Jeder zehnte Krankschreibungstag aufgrund von Rückenbeschwerden

Rückenbeschwerden sind nach einer Erhebung der Techniker Krankenkasse Ursache für jeden zehnten Krankschreibungstag in Thüringen (9,5 Prozent). Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems sorgten auch für die höchsten Fehlzeiten. Nach Angaben der TK war jeder Thüringer Versicherte 2012 drei Tage aufgrund entsprechender Diagnosen arbeitsunfähig. Davon entfielen allein 1,5 Tage auf Rückenbeschwerden. ...

Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten – noch essbar?

Immer wieder bieten Supermärkte Lebensmittel an, deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist. Dürfen sie noch verlauft werden und vor allem – sind sie noch genießbar? Wichtig ist die genaue Bezeichnung der Verfallsfrist. Lebensmittel dürfen auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) weiter verkauft werden. Waren mit einem Verfallsdatum „Zu verbrauchen bis…“ dagegen nicht....

Jenaer Herzchirurgen setzen erstmals in Thüringen neues Mini-Kunstherz ein

Herzchirurgen des Universitätsklinikums Jena (UKJ) haben erstmals in Thüringen einem Patienten ein neues Mini-Kunstherz eingesetzt. Kern des neuen Kunstherz-Systems ist eine Miniatur-Blutpumpe. Sie hat lediglich die Größe einer normalen Batterie und wiegt nur 25 Gramm, wie das Klinikum mitteilte. ...